Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Grundlagen / Geltungsbereich

1.1 Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen bieten eine solide Grundlage und einen klaren Rahmen unseres Miteinanders.

1.2 Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen aufmerksam durch, denn diese AGBs gelten für alle – im Rahmen des freien Gewerbes Energetiker – angebotenen Dienstleistungen von Mag. Christian Wieser und sind für Sie, wie hier und auf meiner Webseite in digitaler Form jederzeit ersichtlich und sie liegen auch für Sie in der Praxis von Mag. Christian Wieser zur Einsicht bereit.

1.3 Diese AGBs sind ausschließlich maßgebend, sofern Sie nicht mir anderslautende schriftliche Vereinbarungen getroffen haben.

2. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Genderung: Zur vereinfachten Lesbarkeit und Verständlichkeit gilt im Text die gewählte Form für beide Geschlechter. Selbstverständlich stehen diese Angebote beiden Geschlechtern offen und werden gleichermaßen wertschätzend behandelt und geachtet.

2.2. Die vereinbarten Dienstleistungen werden erst ab der Unterzeichnung des Vertrages bzw. des Aufklärungsformulars, das in der Praxis aufliegt durch den Klienten ausgeübt.

2.3.Gerichtsstand und anzuwendendes Recht: Sofern zwingende Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes nicht entgegenstehen, ist das Bezirksgericht Hallein für alle Streitigkeiten aus dem Bestand und der Auflösung, der mit dem Klienten getroffenen Vereinbarung, zuständig. Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

2.4. Der Klient hat keinen Rechtsanspruch auf das Erreichen des angeführten Ziels.

3. Aufklärung

3.1 Die energetische Hilfestellung beschäftigt sich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). Da diese Maßnahmen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder dienen, stellen sie keine Heilbehandlung dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Behandlung ist naturwissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt.

3.2 Die energetische Hilfestellung stellt keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.

3.3 Mag. Christian Wieser erklärt ausdrücklich gegenüber dem Klienten, nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein und es werden von mir keine ärztlichen Berufsfelder abgedeckt, die gemäß gesetzlichen Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Berufen, den physiotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens- und Sozialberatung (auch: Ernährungsberatung), Massage, Kosmetik (Schönheitspflege) vorbehalten sind.

3.4. Der Klient erklärt aus freien Stücken die Hilfestellung von Mag. Christian Wieser in Anspruch zu nehmen, und sämtliche Angaben im Zusammenhang mit der Erhebung des energetischen Zustandes von sich aus zu tätigen. Einerseits um Herrn Wieser darüber in Kenntnis zu setzen, dass ärztliche Behandlungen parallel geführt werden oder aber, dass dieser rechtzeitig eine besonders schonende Methode wählen kann, wenn beispielsweise eine Schwangerschaft der Klientin vorliegt oder wenn sonstige Beeinträchtigungen seitens der Klienten vorliegen, die für die Erfassung seines energetischen Zustandes von Wichtigkeit sind.

4. Teilnehmerdaten und Datenschutz

4.1. Für korrekte und vollständige Angaben, sowie für die Bekanntgabe von Änderungen der Adresse, E-Mail Adresse tragen Sie als Klient die Verantwortung.

4.2. Mag. Wieser erklärt über jede ihm anvertraute Information und von Ihnen als Klienten angegebenen Daten, die im Rahmen seiner Berufsausübung und auch sonstigen persönlichen Hilfestellung gegeben werden, Stillschweigen zu bewahren.

5. Urheberrechte und Nutzungsrecht

Alle Rechte des Nachdrucks und der Vervielfältigung der individuellen Beratungs- und Trainingsunterlagen, behält sich Mag. Wieser als Berater | Begleiter vor. Kein Teil, der von ihm bereitgestellten Trainingsunterlagen, darf,  auch nicht Auszugsweise - ohne seine schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form-, auch nicht zur Weitergabe an Freunde und Bekannte, Verwandte reproduziert, und auf elektronischem Weg verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

6. Termine & Stornobedingungen für Einzelsitzungen

6.1. Soweit vereinbarte Einzelsitzungen für die Hilfestellung vom Klienten nicht eingehalten werden können, müssen diese mindestens drei Tage im Vorhinein telefonisch, per E-Mail oder via Website abgesagt werden, damit diese ggf. noch an andere Klienten vergeben werden können.  

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, dann werden Sie ersucht, dies so früh als möglich bekannt zu geben.

6.2. Für Termine, die weniger als drei Tage, aber zumindest 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, wird eine Stornogebühr von 50% der Kosten des vereinbarten Termins verrechnet.

6.3. Für Termine, die gar nicht oder weniger als 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, wird eine Stornogebühr von 100% der Kosten des vereinbarten Termins verrechnet.

6.4 Es steht dem Klienten frei, bei Verhinderung einen Ersatzklienten (Freunde / Verwandte) für den Termin zu finden. In diesem Falle entfallen die Stornogebühren.

7. Termine & Stornobedingungen für Gruppentermine

7.1. Anmeldungen für Gruppentermine werden schriftlich, per E-Mail oder über die Website entgegengenommen. Sobald eine Anmeldung vorliegt, ist die Teilnahme am Seminar verbindlich.

7.2 Wenn der gebuchte Kurs von Seiten des Veranstalters abgesagt werden muss, wird dies eine Woche vor Kursbeginn mitgeteilt und die Kursgebühr unverzüglich (zinslos) zurückgezahlt.

7.3 Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, dann werden Sie ersucht, dies so früh als möglich bekannt zu geben.

7.4 Wenn Sie von einem gebuchten Termin zurücktreten wollen, so ist dies nur bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Sie erhalten dann Ihre Anzahlung unter Abzug von € 15,– Bearbeitungsgebühr zurück.

7.5 Für Termine, die weniger als sieben Tage im Voraus abgesagt werden, wird eine Stornogebühr von 50% der Kosten des vereinbarten Termins verrechnet.

7.6 Bei Abmeldung am Veranstaltungstag bzw. bei Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr fällig.

7.7 Es steht dem Klienten frei, bei Verhinderung einen Ersatzklienten (Freunde / Verwandte) für den Termin zu finden. In diesem Falle entfallen die Stornogebühren.

8. Preise und Zahlungsbedingungen

8.1. Sämtliche Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

8.2. Herr Mag. Wieser wird jeweils eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung mit allen gesetzlich erforderlichen Merkmalen ausstellen.

8.3. Die vereinbarten Kosten für die Hilfestellung/Sitzungen sind – so keine andere Vereinbarung getroffen wird – im Vorhinein via Website oder im Rahmen der Hilfestellung/Sitzung zu bezahlen.

9. Firmendaten

Mag. Christian Wieser

Panzlweg 6

5400 Hallein

Tel: +43 664 2105271

E-Mail: christian@wieser.one

Web: www.wieser.one

 

10. Bankverbindung

Mag. Christian Wieser

Salzburger Sparkasse

IBAN: AT97 2040 4000 4237 6350

BIC: SBGSAT2SXXX

Hier finden Allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF zum download.

Panzlweg 6, 5400 Hallein, Österreich   |   christian@wieser.one   |   +43 664 2105271

Impressum   |   Datenschutz   |   AGBs